Mittwoch, 15. Februar 2012

Mein geliebter Eyeliner

Hallo ihr Lieben,
heute geht es um den Eyelinerstrich, ein Eyelinerstrich betont das Auge und gibt einen gewissen Kontrast, somit kann man das Auge wie gewünscht Formen und eure Augenfarbe im Mittelpunkt setzten. Ein Eyelinerstrich kann man mit verschiedenen Hilfsmittel ziehen. 

Kajal, Eyeliner Stift, flüssig Eyeliner oder doch zum Gel Eyeliner greifen???
Ich werde euch zeigen was die einfachste Methode ist, welche am Besten hält, welche am Farbintensivsten ist und welche ich, überhaupt nicht empfehlen kann.


Als Beispiel: Ein Eyelinerstrich gezogen mit einem Flüssig Eyeliner.
Es gibt unendliche Eyeliner Striche, und ich probier immer wieder was anderes aus: dick, dünn, lang, dezent, nur am Ende des Auges....usw...


 Vier verschiedene Variationen werde ich euch präsentieren, um den Eyeliner zu ziehen.



1. Der klassische Kajal es gibt ihn hart und mit weicher Mine.



Essence I love Rock (links im Bild): man findet ihm im Standardsortiment und kostet 1,25 €. Er hat eine weiche Mine und von der Farbintensität ist er anfangs sehr schwarz und deckend, doch das lässt im Laufe des Tages leider nach, trotz allem liebe ich ihn weil er auf der Wasserlinie gut hält.

Artdeco Mineral Kajal Liner 01 (rechts): Kostet ca. 7 €, er hat eine sehr harte Mine und von der Farbintensität schneidet er ganz schlecht ab, es ist grau statt schwarz und ich finde leider keine Verwendung für diesen Kajal.



2. Der Eyeliner Stift



Essence Eyeliner Pen: Kostet in der Drogerie 2,45 €. Die Spitze des Stiftes erinnert an einem Filsstift und genau so fühlt sich das auch an. Die Spitze finde ich sehr gut, denn er ist nicht zu flexibel aber auch nicht sehr hart, er gibt Widerstand aber man kann gut damit arbeiten. Die Farbabgabe und Farbintensität ist sehr gut. Einziger Nachteil: er geht schnell leer.

Catrice Eyeliner Pen: Ein Fehlkauf, er ist an der Spitze sehr hart und sehr spitzig so dass man nicht gut damit arbeiten kann. Die Farbintensität ist ok, aber durch die harte Spitze gibt sie nicht viel Farbe ab.




3. Der flüssig Eyeliner




Essence I love style liquid eyeliner: Im ganzen bin ich zufrieden mit diesem flüssig Eyeliner, preislich liegt er bei 2,45 € und die die Farbintensität ist tief schwarz und im finish ist er glänzend. Leider gibt er zu viel Flüssigkeit ab sodass man sich sehr schnell vermahlen kann, ein kleiner Tipp: einfach über eine Serviette 3-4 mal abstreichen dann ist er perfekt.

L´oreal Paris Super Liner Duo: Tja der ist perfekt, er hat eine dünne Seite und eine dickere so dass man sich die gewünschte Dicke sich aussuchen kann und sehr einfach anzuwenden ist. Die Dosierung ist perfekt, es hält lange und es ist tief schwarz, doch leider liegt er preislich bei ca. 10 €

Oben Essence  i love style, unten L´oreal Super Liner.




4. Der Gel Eyeliner




Maybelline Lasting Drama Gel Liner 01 Black: Er kostet 8,95 €, teuer denkt ihr aber das lohnt sich, er ist sehr ergiebig. Es ist einfach ihn mit einem guten Pinsel anzuwenden, er hält bomben fest über jede wilde Partynacht. Er ist wirklich tief schwarz aber im Unterschied von den anderen ist er matt, leider brauch ich beim Auftragen längere Zeit, sodass ich zum Eyeliner Stift greife, weil die einfacher und schneller anzuwenden sind.Trotzdem ist der Gel Eyeliner ein must-have Produkt, denn an besondere Tage ist er meine erste Wahl.
Zudem verwende ich den Maybelline Pinsel der mit dem Gel Eyeliner als Set zu kaufen ist, den kann ich nur weiter empfehlen.

Kommentare:

  1. Ich persönlich komme mit dem Stift von essence am Besten zurecht ^.^
    Dein Eyeliner auf dem Bild sieht echt klasse aus!

    liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank Iaska hoffe dir gefällt mein Blog und bleibst dran ich habe nämlich viele Ideen noch viele Grüße

    AntwortenLöschen